IPS e.max CAD
Zum Schleifen von IPS e.max CAD setzen wir zur materialgerechten Bearbeitung modernste 5-Achs-Simultan-Technologie ein. Das Schleifen erfolgt in einer "weichen" Zwischenstufe, in der das Material seine charakteristische bläuliche Farbe zeigt. Durch den Kristallisationsprozess erhält IPS e.max CAD seine endgültige Festigkeit von 360 MPa und die gewünschten ästhetischen Eigenschaften. IPS e.max CAD kann wahlweise vollanatomisch oder als Gerüst (Verblendung mit IPS e.max Ceram) eingesetzt werden.


HT-Blöcke (High Translucency)

HT-Blöcke sind in 16 Farben und 4 Bleach-Farben erhältlich. Sie sind aufgrund ihrer hohen Transluzenz bestens für das Schleifen von kleineren Restaurationen wie z.B. Inlays und Onlays geeignet. Der Chamäleoneffekt des HT-Materials gewährleistet eine perfekte Adaption in die Restzahnsubstanz.


LT-Blöcke (Low Translucency)

LT-Blöcke sind in 16 Farben und 4 Bleach-Farben erhältlich. Sie sind aufgrund ihrer niedrigen Transluzenz bestens für die Herstellung von Teil- und Einzelkronen in Cut-back und Maltechnik geeignet. Durch die Schichtung von IPS e.max Ceram Essencen und Shades wird eine hervorragende Ästhetik erreicht.


MO-Blöcke (Medium Opacity)

MO-Blöcke sind in 5 Gruppenfarben erhältlich, sie eignen sich aufgrund der Opazität bestens zur Herstellung von Gerüsten auf vitalen oder leicht verfärbten Stümpfen. Die anatomische Form wird individuell mit IPS e.max Ceram geschichtet.


Impulse-Blöcke

Impulse Blöcke sind in drei Value- und zwei Opalfarben erhältlich, sie eignen sich zur Herstellung von (dünnen) Veneers, Teil- und Einzelkronen.
Indikationen für IPS e.max CAD:
  • Veneers
  • Minimalinvasive Restaurationen
  • Inlays, Onlays
  • Teilkronen, Kronen
  • 3-4 gliedrige Brücken (CAD-on Technik)
  • Implantat-Suprastrukturen